Our Score
Click to rate this post!
[Total: 1 Average: 5]

Skagen Connected Holst

In diesem Beitrag möchte ich euch meine Erfahrugen zu der Skagen Connected Holst Smartwatch mitteilen. Ich habe diese Uhr vor ein paar Tagen bei einer großen Abverkaufsaktion bei Skagen direkt bestellt. Die Lieferung kam auf Amazon Niveau sehr schnell und ordentlich verpackt.

Ich weiß, die Uhr ist keine Neuheit, aber aktuell zu einem sehr günstigen Preis köuflich zu erwerben und nicht jeder möchte sich direkt eine Apple Watch an den Arm binden. Manchen reicht auch eine schlichte Hybrid Smartwatch ohne digitalem Display. Die Eleganz liegt in der Schlichtheit der Uhr und auf den ersten und sogar auf den zweiten Blick ist sie kaum von einer “normalen” Uhr ohne Handy Anbindung nicht zu unterscheiden.

 

Funktionsumfang

Die Uhr kann deutlich mehr als ich Anfang erwartet hatte. Ich muss gestehen, dass ich bei dem günstigen Preis kaum lange nachgedacht habe. Ich fand sie optisch sehr ansprechend und habe gesehen, dass sie mit dem Handy gekoppelt werden kann. Das hatte mich schon überzeugt und ein Mann kann ja nicht zu viele Uhre haben, oder? 😉 Meine bescheidene Uhren-Sammlung beläuft sicht mit der Skagen Holst auf 3. Also alles noch im grünen Bereich.

Nach dem auspacken habe ich erstmal versucht die Uhrzeit einzustellen. Völlig unnötig, wie sich später zeigte. Denn viel wichtiger ist die App Anbindung. Also schnell im App Store nach Skagen gesucht und die App installiert. Die Erstinstallation und Anmeldung ging fix und schon stellte sich die Uhr mal eben von selber ein.

Skagen Connected Holst Smartwach Hybrid

Skagen Holst Smartwatch

Skagen Holst

Skagen Holst Smartwatch


Geschmackvolles Design und clevere Funktionen


Auch wenn es erstmal recht unübersichtlich und nach viel aussieht, sind die Grundfunktionen schnell eingerichtet.

Ihr könnt die drei Tasten an der rechten Seite individuell konfigurieren und mit einer eigenen Funktion belegen. Bei sind es folgende drei geworden:

  1. Datumsanzeige
  2. Musiksteuerung (Play/ Pause – klappt auch mit der Spotify App)
  3. Foto machen (dazu später mehr)

Ansonsten gehören zu den Grundeinstellungen noch der Schrittzähler und der Schlaftracker. Ihr könnte also eine Tages-Schrittzahl vorgeben, die ihr erreichen wollt und ebenso eine Stundenvorgabe was euren täglichen Schlaf angeht.

Gerne hätte ich bei letzterem 12 Stunden eingetragen, aber da würde mich die Uhr wahrscheinlich täglich daran erinnern, dass ich meine Stundenzahl unterschritten habe. 🙂

 

Tägliche Gebrauch

Ein nettes Feature ist auch, dass die Uhr euch durch ein dezentes Vibrieren und auch ein Wechsel der Zeigeneinstellung darauf hinweisen kann, dass ihr eine SMS, E-Mail oder Anruf erhalten habt. Das klappt allerdings nur mit Favorisierten Kontakten und das bei maximal 6. Falls ihr in einem Meeting sitzt und das Handy in der Tasche ist, erhaltet ihr zumindest eine haptische Rückmeldung, dass ihr eine Nachricht erhalten habt. Ob die Funktion nun nötig ist oder nicht, sei mal dahin gestellt.

Der Schrittzähler hat sich im täglichen Gebrauch als durchaus realistisch gezeigt. Nun habe ich keinen aktuellen Vergleichzähler mitlaufen lassen, aber aus Erfahrungswerten vergangener Tracker einen ungefähren Wert herleiten können.

 

Witzige Features

Zwei interessante und coole Funktionen möchte ich gerne noch erwähnen und hervorheben.

1. Foto machen

Bei dieser Funktion ist das Handy quasi ein Fernauslöser für die Kamera eures Handys. Also für alle die gerne Selfies machen, ohne das Handy in der Hand halten zu wollen oder Freunde von Gruppenselfies ist das ein nettes Feature. Kameramodus im Handy einschalten und einfach den Knopf auf der Uhr drücken und schon ist das Foto fertig.

 

2.  Klingelton aktivieren

Mit der Funktion wusste ich erstmal gar nichts anzufangen. Als ich es ausprobiert habe, kamen mir direkt einige Einsatzmöglichkeiten in den Kopf.

Mal angenommen ihr habt einen total unangenehmen oder sterbens langweiligen Gesprächspartner. Da wäre es doch super praktisch, wenn ihr plötzlich einen wichtigen Anruf erhaltet, den ihr unbedingt annehmen müsst. Oder? Da hilft ein kleiner Knopf auf eurer Uhr und ihr entzieht euch der unangenehmen Situation ohne eurem gegenüber vor den Kopf zu stoßen. Super praktisch. Hätte ich früher öfters gebraucht, als ich noch im Verkauf gearbeitet habe. 😀

 

 

Fazit der Skagen Connected Smartwatch

Mein Fazit nach den ersten Tagen ist durchweg positiv. Zwar nutze ich recht wenig die eigentlich Smartwatch Funktionen, dennoch ist es eine schöne und schlichte Uhr mit einigen Extra Features.

 

tr4vel_skagen_smartwatch_test_produkttest

Hier findet ihr weitere Produkttests.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.