Our Score
Click to rate this post!
[Total: 2 Average: 5]

Anreise Garmisch-Patenkirchen

Den Anfang unseres langen Wochenendes machte die Wanderung zum Eibsee. Wir sind am Freitag extra früh los, um 3 Uhr morgens um genau zu sein, damit wir später noch etwas von dem Tag haben und somit sind wir natürlich auch extrem gut durchgekommen. Kaum Verkehr und völlig entspannt kamen wir ungefähr 11:00 Uhr in Garmisch Patenkirchen an.

Unsere Ferienwohnung lag ziemlich zentral in Garmisch, direkt an der Zugspitzenstraße. Nach der schnellen Schlüssenübergabe und dem Umladen des Gepäcks, haben wir uns kurz eine Stunde hingelegt und etwas die Augen geschont. Danach ging es gut gelaunt und hoch motiviert zum Eibsee.

Hier bekommt ihr noch ein paar Details zum Eibsee.

 

Eibsee

Das Wetter war noch nicht sonderlich einladend, aber der Wetterbericht versprach eine deutliche Verbesserung. Direkt am Eibsee ist ein großer Parkplatz für kleines Geld. Der Tagestarif liegt bei 5 Euro. Ungefähr um 13 Uhr starteten  wir mit unserer Wanderung. Die Umgebung war noch leicht in Nebel eingehüllt und trotz der kühlen Temperatur waren sehr viele Spaziergänger unterwegs.

 

Aufgrund zahlreicher Fotopausen kamen wir auf den ersten Metern kaum voran. Wir hatten im Vorfeld schon viele beeidruckende Bilder vom Eibsee gesehen, aber so live und in Farbe ist es immer etwas ganz anderes. Mit den Bergen im Hintergrund und mit diesem grünlich gefärbtem Wasser hat uns der Eibsee schnell in seinen Bann gezogen.

Nach ein paar weiteren Metern kamen wir an dem kleinen Ableger des Eibsees vorbei, dem Frillensee. Natürlich konnten wir auch hier nicht einfach vorbeigehen und haben erstmal das Stativ für ein paar Aufnahmen aufgebaut.

Unser Video zur Wanderung um den Eibsee

Wir haben wirklich jede noch so schöne Stelle für eine kleine Pause und Fotoaufnahmen ausgenutzt. So hatten wir nach 2 Stunden noch nicht einmal die Hälfte der Runde geschafft. Normalweise schafft man die knapp 7,2 Kilometer lange Runde in 2 Stunden.

Die Sonne kam zwar nach ein paar Stunden raus, dennoch wurde es mit der Zeit immer kälter und so versuchten wir uns etwas zu beeilen, um nicht noch im dunkeln zurückzulaufen.

Naja. Es kam wie es kommen musste. Zahlreiche Fotopausen später wurde es merklich dunkler und unsere Rundwanderung fand irgendwie kein Ende. 🙂

Aber wir hatten es ja auch nicht wirklich eilig. Zu schön fanden wir die ganze Umgebung, die frische Luft und auch die Ruhe, da mittlerweile kaum noch andere Spaziergänger unterwegs waren.

Abschließend können wir eine klare Empfehlung für den Eibsee aussprechen, nicht das er das nötig hätte, aber fahrt auf jeden Fall mal dorthin. Es lohnt sich. Und bringt genug Zeit mit bei schönem Wetter 🙂

Abschließend noch ein paar Impressionen bei einsetzender Dämmerung.

Weiter geht es mit unserem Beitrag zum Leutaschklamm / Leutscher Geisterklamm.

360 Grad Bilder vom Eibsee

One Reply to “Eibsee”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.