Our Score
Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

In der Corona Krise gibt es immer mehr Lockerungen, die Aussichten auf Urlaub 2020 sind doch nicht mehr so schlecht wie noch zu Anfang prophezeit. Warten wir mal, welche Überraschungen das Jahr noch für uns alle hat.

Auf jeden Fall haben wir das schöne Wetter genutzt und sind kurzerhand in die schöne Natureifel gefahren. Genauer gesagt ging unsere Reise in das kleine Städtchen Einruhr. Auf bergfex.de hatten wir uns die Wanderung “Partnerweg des Eifelsteigs – Wasserlandroute” rausgesucht. Den Link mit allen Daten findet ihr Download PuTTY brew ,partnerweg-des-eifelsteigs–wasserlandroute/”>HIER

Parken in Einruhr

Das kleine Städtchen bietet direkt am Ortseingang viele kostenlose Parkplätze. So haben auch wir unseren schnell gefunden, das Gepäck und die Kamera geschultert und los ging die Wanderung in Richtung Urftseestaumauer.

Die Details der Wanderung “Partnerweg des Eifelsteigs” findet ihr auf den folgenden Bildern.

Es war eine schöne Wanderung, vielleicht sogar mehr Spaziergang als Wanderung. Aber die Strecke war sehr angenehm, es gab immer wieder Bänke für eine Pause und es war auch nicht überlaufen an dem Tag.

Was uns noch aufgefallen ist und wir definitv erwähnen möchten. Es gibt dort sehr viele kleine Echsen. Die verstecken sich überall an den Steinwänden.

Wir machen uns ja bei jeder Wanderung einen Spaß daraus, wer mehr Tiere entdeckt. Also keine Vögel oder Ameisen, sondern sowas wie Echsen, Frösche oder Igel. Auf dieser Wanderung ging der Sieg eindeutig an Ida. Sie hat so viele Echsen gesehen, einige davon sehr fotogen und entspannt.

Dazu haben wir natürlich auch einige Bilder:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.