Ampelos Höhle und Wasserfall

Unseren letzten Tag vor der Abreise wollten wir doch nochmal etwas Neues sehen und ein Stück wandern, bevor wir uns wieder bei über 30 Grad an den Strand legten.

Also beschlossen wir spontan eine Wanderung zum Wasserfall in Ampelos.
Zugegeben, kein riesiges Highlight der Insel, aber durchaus einen Besuch wert.
Wir parkten im Zentrum von Ampelos und spazierten erst noch eine kleine Runde durch die Gassen des kleinen Städtchens.
Viele Bewohner haben sich wirklich viel Mühe gegeben und die Straßen bunt gefärbt. Überall gibt es Blumen und allerlei Farben, hier und da huscht ein Kätzchen durch die Gänge und es gibt viel zu sehen.
Zumindest für uns Städter, die so etwas nur selten zu Gesicht bekommen.
Die Menschen sind alle sehr nett und grüßen überaus freundlich wenn man ihnen über den Weg läuft.

 

Anschließend begaben wir uns auf den schmalen Wanderweg, der nur beim genauem hinsehen als Wanderweg erkennbar war. Wir folgten dem Weg einige Minuten und auf halber Strecke gab es eine Gabelung zum kleinen oder zum großen Wasserfall.
Wir folgten dem Weg zum großen Wasserfall und nach wenigen Minuten kamen wir bei einer Höhle an.
Ohne Taschenlampe war leider nicht viel vom Inneren oder der Tiefe erkennbar.
Von der Höhle aus sieht man schon den Wasserfall und nach einigen wenigen Schritten ist man am Ziel angekommen.

Hier einige Bilder vom Ampelos Wasserfall:

 

Die Berichte der anderen Tage findet ihr HIER

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.